Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Engagierte Feuerwehrfrauen

  • Unsere Feuerwehrjugend

    Die Zukunft von morgen

  • Atemschutz

    Gut geschützt, selbst in widrigsten Umgebungen

  • Bewerbe & Leistungsprüfungen

    Das erlernte Wissen und trainierte Fertigkeiten unter Beweis stellen

  • Funklehrgang

    Alles rund um Funk und Alarmierung

  • Feuerwehr-medizinischer Dienst

    Medizinische und psychische Erste-Hilfe bis zur Übergabe an die Rettungsorganisation

  • Feuerwehrjugend

    Ein starkes Stück Freizeit

  • Spezialfahrzeuge

    Menschenrettung aus Höhen und Tiefen und die Brandbekämpfung von oben

  • Kameradschaft

    Freundschaft & Teamgeist

  • Grundausbildung

    Für den Einsatzdienst bestens vorbereitet

  • Wasserdienst

    Für alle Herausforderungen auf dem Wasser gut gerüstet

  • Verkehrsregler

    Kompetent absichern und den Verkehr regeln

  • Fitness

    Kraft, Ausdauer und Kondition für den Feuerwehrdienst

  • Vollschutzanzüge

    Gut geschützt bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen

  • Einsatzführungsunterstützung

    Kompetente Unterstützung für den Einsatzleiter vor Ort

  • Atemschutz

    Gut geschützt, selbst in widrigsten Umgebungen

  • Gemeinsame sportliche Aktivitäten

    Gute und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit

Aktuelle Einsätze in pe

2-fach Personenrettung

OAW Florian Pötscher,

Gleich 2 Mal innerhalb von 2 Tagen wurde die FF Schwertberg zur Personenrettung alarmiert. Am Sonntag hatte sich ein Unfall im Bereich der Donauuferbahn ereignet und am Montag benötigte eine Spaziergängerin die Hilfe der Einsatzkräfte.

Person von Zug erfasst
Am Sonntag, 17. Jänner wurde die FF Schwertberg kurz vor 19.00 Uhr zu einer Personenrettung alarmiert.
Aus noch unbekannter Ursache wurde eine Person kurz vor dem Bahnhof Schwertberg beim Überqueren der Gleise vom Zug erfasst und verletzt. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde die Person bereits vom Notarzt und dem Roten Kreuz versorgt. Die Aufgabe der FF Schwertberg bestand darin, die Rettungskräft bei der Versorgung und dem Abtransport des Verletzten zu unterstützen. Die Person wurde anschließend in Begleitung des Notartzes mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert. Weiters galt es bis zum Eintreffen des Kriseninterventionsteams mehrere Personen zu betreuen. Diese wurden aufgrund der Kälte ins Feuerwehrhaus gebracht und dort betreut. Gegen 21.00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Presseaussendung der LPD OÖ

Personenrettung - Sturz auf Feldweg
Am Montagvormittag wurde die FF Schwertberg erneut zu einer Personenrettung und Unterstützung des Roten Kreuzes gerufen.
Eine Spaziergängerin kam auf einem Feldweg zu Sturz und verletzte sich dabei. Da sie aufgrund der Verletzung nicht mehr weiter konnte, verständigte sie ihren Mann und das Rote Kreuz. Da der Feldweg etwas abgelegen und unbefahrbar war, forderte das Rote Kreuz die Unterstützung der Feuerwehr an. Der Notruf erfolgte um 09.42 Uhr mittels stiller Alarmierung. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass der schnellste Weg zur Verletzten quer üder das steile Feld führte. Die verletzte Person wurde gemeinsam mit dem Rettungsdienst in die Korbschleiftrag und Vakuummatratze gelagert und gesichert. Anschließend wurde sie von mehreren Feuerwehrmännern mehr als hundert Meter quer über das verschneite Feld zum Rettungsfahrzeug getragen. Gegen 11.00 Uhr konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

(c) Fotos: FF Schwertberg