Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Engagierte Feuerwehrfrauen

  • Unsere Feuerwehrjugend

    Die Zukunft von morgen

  • Atemschutz

    Gut geschützt, selbst in widrigsten Umgebungen

  • Bewerbe & Leistungsprüfungen

    Das erlernte Wissen und trainierte Fertigkeiten unter Beweis stellen

  • Funklehrgang

    Alles rund um Funk und Alarmierung

  • Feuerwehr-medizinischer Dienst

    Medizinische und psychische Erste-Hilfe bis zur Übergabe an die Rettungsorganisation

  • Feuerwehrjugend

    Ein starkes Stück Freizeit

  • Spezialfahrzeuge

    Menschenrettung aus Höhen und Tiefen und die Brandbekämpfung von oben

  • Kameradschaft

    Freundschaft & Teamgeist

  • Grundausbildung

    Für den Einsatzdienst bestens vorbereitet

  • Wasserdienst

    Für alle Herausforderungen auf dem Wasser gut gerüstet

  • Verkehrsregler

    Kompetent absichern und den Verkehr regeln

  • Fitness

    Kraft, Ausdauer und Kondition für den Feuerwehrdienst

  • Vollschutzanzüge

    Gut geschützt bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen

  • Einsatzführungsunterstützung

    Kompetente Unterstützung für den Einsatzleiter vor Ort

  • Atemschutz

    Gut geschützt, selbst in widrigsten Umgebungen

  • Gemeinsame sportliche Aktivitäten

    Gute und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit

Aktuelle Einsätze in pe

Bezirks- Feuerwehrjugendlager in Dimbach

OAW Wolfgang Etzelsdorfer,

350 Feuerwehrjugend- Mitglieder aus 35 Feuerwehren nahmen von 28. - 31. Juli 2022 am Jugendlager in Dimbach teil.

76 Jugendbetreuerinnen und Jugendbetreuer begleiteten ihre Schützlinge durch das interessante und spannende Programm. Das Programm wurde von einem Team des Bezirkes Perg unter der Leitung von Stefan Nussbaummüller in wochenlanger Vorbereitung erarbeitet und organisiert. 

Die Jugendlichen, im Alter von 8 bis 16 Jahren, hatten unter anderem die Aufgabe sich mit dem Thema "Mythen und Sagen" in ihren jeweiligen Heimatorten auseinander zu setzten. Gearbeitet wurde gemeinsam im Team und so entstanden zahlreiche tolle Kunstwerke aus Holz, wie zum Beispiel: Wappentiere, kleine Gebäude und sogar Fahrzeuge. 

Für jede Menge Spaß und Spannung sorgte ein gut organisiertes Rahmenprogramm. Im Stationsbetrieb konnten die zahlreichen Jugendteams ihr Können im Bogenschießen, Zielspritzen, Papierflieger-Bewerb, Schlauchkegeln, in der Faßbefüllung oder im Kistenstapeln unter Beweis stellen. Ein besonderes Highlight war das Lösen von verschiedenen Rätseln in den alten Gemäuern des "Franz-Xaver-Müller" Hauses.

Ein gemeinsamer Abschluss am Samstag Abend, zu dem auch die Eltern der Kinder und Jugendlichen eingeladen wurden, vollendete diese tolle Veranstaltung in einer wohl einzigartigen Gemeinschaft - der Freiwilligen Feuerwehr!

Ein besonderer Dank gilt dem gesamten Organisationsteam des Bezirksfeuerwehr-Kommandos Perg, allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, allen Jugendbetreuerinnen und Jugendbetreuern und der Freiwilligen Feuerwehr Dimbach mit ihrem Kommandanten HBI Martin Klammer für ihre unentgeltliche und einzigartige Zusammenarbeit.