Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Engagierte Feuerwehrfrauen

  • Unsere Feuerwehrjugend

    Die Zukunft von morgen

  • Atemschutz

    Gut geschützt, selbst in widrigsten Umgebungen

  • Bewerbe & Leistungsprüfungen

    Das erlernte Wissen und trainierte Fertigkeiten unter Beweis stellen

  • Funklehrgang

    Alles rund um Funk und Alarmierung

  • Feuerwehr-medizinischer Dienst

    Medizinische und psychische Erste-Hilfe bis zur Übergabe an die Rettungsorganisation

  • Feuerwehrjugend

    Ein starkes Stück Freizeit

  • Spezialfahrzeuge

    Menschenrettung aus Höhen und Tiefen und die Brandbekämpfung von oben

  • Kameradschaft

    Freundschaft & Teamgeist

  • Grundausbildung

    Für den Einsatzdienst bestens vorbereitet

  • Wasserdienst

    Für alle Herausforderungen auf dem Wasser gut gerüstet

  • Verkehrsregler

    Kompetent absichern und den Verkehr regeln

  • Fitness

    Kraft, Ausdauer und Kondition für den Feuerwehrdienst

  • Vollschutzanzüge

    Gut geschützt bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen

  • Einsatzführungsunterstützung

    Kompetente Unterstützung für den Einsatzleiter vor Ort

  • Atemschutz

    Gut geschützt, selbst in widrigsten Umgebungen

  • Gemeinsame sportliche Aktivitäten

    Gute und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit

Aktuelle Einsätze in pe

Einsätze wegen Sturmschäden und Brandverdacht

OAW Christian Strach,

Nach der Hitze - teilweise wurden Spitzenwerte von über 35 Grad gemessen - zogen gegen Abend die prognostizierten Gewitter von Westen her über Oberösterreich und verschonten dabei auch den Bezirk Perg nicht.

Zahlreiche Feuerwehren wurden zu Einsätzen alarmiert. Vor allem umgestürzte Bäume blockierten Straßen und Zufahrtswege und machten somit den Einsatzkräften zu schaffen. Gleich mehrmals ausrücken musste die FF Münzbach um Sturmschäden zu beseitigen.
So konnte in Aisthofen ein Baum dem anhaltenden Regen nicht standhalten und stürzte auf die Fahrbahn.
Ein zufällig vorbeifahrender Passant alarmierte die Feuerwehr. Die Straßenblockade konnte von den Kameraden der FF Perg schnell beseitigt werden.

Foto: © FF Perg

Die Feuerwehr Klam wurde mit den Alarmstichworten "Baum auf Dach" in den Ortsteil Achatzberg gerufen. Zeitgleich wurde die Feuerwehr Grein mit dem Kranfahrzeug alarmiert. Gemeinsam wurde ein geknickter Baum, welcher auf das Dach eines landwirtschaftlichen Objekts gestürzt war und in Folge ein Kabel bedrohte, gesichert und entfernt. Folglich musste die zerstörte Dachhaut provisorisch mit Sturmplanen repariert werden, um ein weiteres Eindringen von Regenwasser zu verhindern. Schließlich entschied Einsatzleiter Kdt. Nikolaus Eder als Vorsichtsmaßnahme das gelagerte Heu abräumen zu lassen, da es bereits durch den entstandenen Schaden Feuchtigkeit aufgenommen hatte. Nach rund 3 Stunden war der Einsatz beendet.

Fotos: © FF Klam

Zudem wurden die Feuerwehren Baumgartenberg, Bad Kreuzen und Perg zu Brandverdachts-Einsätzen alarmiert. Teilweise waren die Feuerwehren noch am heutigen Samstag mit Aufräumarbeiten beschäftigt.