Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Engagierte Feuerwehrfrauen

  • Unsere Feuerwehrjugend

    Die Zukunft von morgen

  • Atemschutz

    Gut geschützt, selbst in widrigsten Umgebungen

  • Bewerbe & Leistungsprüfungen

    Das erlernte Wissen und trainierte Fertigkeiten unter Beweis stellen

  • Funklehrgang

    Alles rund um Funk und Alarmierung

  • Feuerwehr-medizinischer Dienst

    Medizinische und psychische Erste-Hilfe bis zur Übergabe an die Rettungsorganisation

  • Feuerwehrjugend

    Ein starkes Stück Freizeit

  • Spezialfahrzeuge

    Menschenrettung aus Höhen und Tiefen und die Brandbekämpfung von oben

  • Kameradschaft

    Freundschaft & Teamgeist

  • Grundausbildung

    Für den Einsatzdienst bestens vorbereitet

  • Wasserdienst

    Für alle Herausforderungen auf dem Wasser gut gerüstet

  • Verkehrsregler

    Kompetent absichern und den Verkehr regeln

  • Fitness

    Kraft, Ausdauer und Kondition für den Feuerwehrdienst

  • Vollschutzanzüge

    Gut geschützt bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen

  • Einsatzführungsunterstützung

    Kompetente Unterstützung für den Einsatzleiter vor Ort

  • Atemschutz

    Gut geschützt, selbst in widrigsten Umgebungen

  • Gemeinsame sportliche Aktivitäten

    Gute und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit

Aktuelle Einsätze in pe

Sachbereiche

Atemschutz

Atemschutz und Körperschutz sind ein wesentlicher Bestandteil des Feuerwehrwesens. Es ist daher notwendig, alle Belange des Atemschutzes und Körperschutzes nach einheitlichen Richtlinien durchzuführen. Verständnis für die Anwendungsmöglichkeiten und die Schutzwirkungen der Geräte, richtige Auswahl, sorgfältige Ausbildung und Gewöhnung der Geräteträger, gewissenhafte Pflege und Wartung sowie eine vernünftige Lagerhaltung von Geräten und Ersatzteilen sind die Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz. mehr...


Ausbildung

Die Feuerwehrausbildung ist die spezifische Wissensgrundlage eines jeden Feuerwehrmitgliedes im aktiven Dienst. Am Beginn einer jeden Feuerwehrkarriere steht deshalb die Basisausbildung, die sich die Grundausbildung bei der Feuerwehr und dem Grundlehrgang auf Bezirksebene unterteilt. mehr...


Bewerbswesen

Der Bewerb um das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze und Silber entstand aus den Tätigkeiten der Löschgruppe bei einem Löschangriff. Bei einem Löschangriff wird von einer Gruppe eine Förderleitung von einer Wasserentnahmestelle bis zum Brandobjekt aufgebaut um Wasser zum Brandobjekt zu transportieren. mehr...


Feuerwehr-Medizinischer-Dienst

Der Feuerwehrmedizinische Dienst dient zur medizinischen und hygienischen Betreuung von Feuerwehrmitgliedern sowie zur Menschenrettung und Betreuung von verunglückten Personen unter außergewöhnlichen Bedingungen. Der Feuerwehrmedizinische Dienst ist keine Konkurrenz zu den anderen Rettungsorganisationen, sondern Bindeglied in der Rettungskette. mehr...


Funk-, Lotsen- und Nachrichtendienst

Vom Lotsen- und Nachrichtendienst werden die Bereiche Funk, Lotsendienst, Nachrichtenübermittlung und die Aufbereitung von Plänen, wie Einsatzpläne, Alarmpläne, Wasserkarten und Funkpläne abgedeckt. Für die Aus- und Weiterbildung im Bereich Funk werden im Bezirk Perg jährlich zwei Funklehrgänge angeboten. mehr...


Jugend

Jugendarbeit wird im Bezirk Perg sehr großgeschrieben und viel in die Nachwuchsarbeit investiert. Ab dem 10. Lebensjahr kann man der Feuerwehrjugend beitreten und wird mit dem 16. Lebensjahr in den Aktivdienst überstellt. mehr...


Sprengwesen

Der Bezirk Perg verfügt über eine Gruppe von Spezialisten im Sprengwesen. Der Sprengdienststützpunkt in Mauthausen steht unter der Leitung von HAW Franz Baumgartner.
Die verantwortungsvolle Tätigkeit im Umgang und Anwendung von Sprengmitteln ist auch im Feuerwehrwesen oft von großer Wichtigkeit. mehr...


Wasserdienst

Der Bezirk Perg hat im Sektor Wasserwehr 16 Feuerwehren die eine Gesamtlänge von 49 Strom km linkes Ufer und 8 Strom km rechtes Ufer betreuen.

Da es auch auf der Wasserstraße Donau zu Unfällen (zb. Havarien, Ölunfällen, Personen Rettung, usw.) oder Hochwasser kommen kann, müssen auch hier die Feuerwehren gut ausgerüstet und bestens ausgebildet sein. mehr...