Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. Bestätige anschließend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

√úbung und Ausbildung

Einsatz√ľbung Alarmstufe 3 in Saxen

HAW Victor Vogelsang / BI Klaus Rammelmaier zur √úbersicht

Brand im Heizhaus - Personen vermisst, war der Auftakt f√ľr eine gro√ü angelegte Einsatz√ľbung der Freiwilligen Feuerwehr Saxen am Samstag, 04. M√§rz 2023 um 14:00 Uhr. Aufgrund der exponierten Lage des √úbungsobjektes sowie der anzunehmenden Gefahr der Brandausbreitung wurde seitens der Bezirkswarnstelle Perg umgehend die Alarmstufe 2 des Alarmplanes ausgel√∂st. Nach einer kurzen Lageerkundung erh√∂hte der Einsatzleiter die Alarmstufe, da ein Entstehungsbrand in einer Maschinenhalle weitere Kr√§fte erforderte als auch zus√§tzliche Personen gefunden und gerettet werden mussten.

Die Schwerpunkte dieser Gro√ü√ľbung mit 22 Fahrzeugen der Feuerwehr und 3 des Roten Kreuzes galten der Kommunikation zwischen den Einsatzkr√§ften von Ober- und Nieder√∂sterreich und zwischen Feuerwehr und Rettung, dem Wassertransport √ľber l√§ngere Wegstrecken und der Zusammenarbeit der Einsatzorganisationen.

 

Als Teil der Übung wurden die Verletztendarsteller des Roten Kreuzes von einem geschulten Team realitätsnah geschminkt, die bei ihrer Rettung den 8 eingesetzten Atemschutztrupps all ihr Können abverlangten. Des Weiteren kam es zu einem fingierten Atemschutznotfall, der von den eingesetzten Atemschutztrupps vorbildhaft abgearbeitet wurde.

 

Ein Schwerpunkt der √úbung war der Aufbau und die Aufrechterhaltung der Wasserversorgung, die zum Einen von den anwesenden L√∂schfahrzeugen mit ihren Pumpen von einem ca. 360m entfernten Teich sicherstellten, zum Anderen der Ortsbauernbund daf√ľr sorgte, dass gen√ľgend Wasser in diesem Teich zur Verf√ľgung stand.

 

Innerhalb von ungef√§hr 2,5h konnten die √úbungsziele erfolgreich abgewickelt werden und die 14 eingesetzten Feuerwehren, die Einsatzf√ľhrungsunterst√ľtzung des Bezirkes Perg, das Rote Kreuz, der Ortsbauernbund, die √úbungsbeobachter und die Hausherren konnten in das Feuerwehrhaus Saxen abr√ľcken. Nach einer kurzen Ansprache des B√ľrgermeisters, des Bezirks-Feuerwehrkommandanten sowie des Kommandanten konnten die √úbungsteilnehmer sich im Feuerwehrhaus bei Speis und Trank st√§rken und die Kameradschaft pflegen.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Saxen bedankt sich herzlich bei Fam. Fr√∂schl, die die √úbung erm√∂glicht hat, bei B√ľrgermeister Erwin Neubauer, bei unserer Fahnenpatin Regina Schlager und bei WDS Bau f√ľr Ihre Getr√§nke- bzw. finanziellen Spenden. Ein gro√üer Dank geb√ľhrt ebenfalls den 180 teilnehmenden Einsatzkr√§ften von Feuerwehr und Rettung und den Landwirten, ohne denen diese √úbung nicht m√∂glich gewesen w√§re!

Bericht und weitere Bilder von dieser spannenden √úbung unter: www.ff-saxen.at Bilder: ¬© FFSaxen & AFKdo Perg Christian Strach